Drittes Chakra: Solarplexus – lass Dein Inneres Licht erleuchten

Wie schnell ist diese Woche vergangen! Morgen geht es schon los mit dem dritten Teil des Chakra-Yoga Workshops.

Dieses Mal beschäftigen wir uns mit dem Manipura Chakra, auf Deutsch Solarplexus-Chakra oder auch Nabel-Chakra genannt. Es steht für unsere Identität, Energie und ist elementar für unsere Verdauung. Es ist das Feuer, welches uns antreibt und das Licht, das uns von innen heraus leuchten lässt.

Bei einer guten Balance haben wir ein gesundes Selbstvertrauen, genügend Kraft, auch bei schwierigen Herausforderungen nicht aufzugeben und können Gefühle oder Erlebnisse gut verarbeiten. Auch die Verdauung ist im Gleichgewicht, da das Verdauungsfeuer genügend Antrieb hat.

Bei einer erschöpften Energie in diesem Chakra leidet das Selbstbild, es kann sein, dass die eigene Identität in Frage gestellt wird, keine Verantwortung für das eigene Handeln übernommen wird oder die Schuld im Äusseren gesucht wird. Dies kann zu schweren psychischen aber auch körperlichen Beschwerden führen.

Wenn das Feuer zu stark brennt, arbeitet der Verstand ununterbrochen. Es ist schwierig zur Ruhe zu kommen. Viele erfolgreiche Menschen in Job und Sport haben ein überaktives Manipura-Chakra, was sie in ihrem Bereich erfolgreich lassen mag. Sie sind hingegen häufig wenig empfänglich für die Bedürfnisse anderer und haben somit Mühe, Beziehungen aufrechtzuerhalten.

Das Solarplexus – Chakra kann in der Yogapraxis mit ausgewählten Asanas balanciert werden. Insbesondere intensive Bauchübungen, welche das innere Feuer einheizen sind sehr wirkungsvoll. In Drehbewegungen wird die Energie teils gedämpft, teils entfacht und kann so besser gelenkt werden. Somit schafft es Klarheit im Verstand und unsere Power kann gezielt und effizient eingesetzt werden.

Auch neben der Matte kann das Chakra wieder die Mitte finden. Die wunderschön sonnigen Tage die wir jetzt geniessen dürfen laden sehr dazu ein, uns mit der Energie der Sonne aufzutanken. Ausserdem ist Bewegung jeglicher Art sehr fördernd.

Zum Beispiel eine Schneeschuhwanderung – zur Leglerhütte im Glarus. Der Beitrag dazu folgt in Kürze.

Ich freue mich sehr auf den morgigen Workshop.

Hab Sonne im Herzen!

Happy Day und Namaste

Deine Lisa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s